Küche am Mittag in der Turnhalle

Unsere Palette am 23.10. – 11:45-14:00

  • Blattsalat mit gerösteten Kernen
  • Erbsensuppe
  • Geschmortes Wildschweinragout
    (CH/AG/BIO)
    an dunkler Rotweinsauce und Birnen
  • Gebratene Pouletschenkel
    (CH/Freiland)
    an Zitronengras-Limettensauce
  • Gebackenen Peperoni
    mit Frischkäsefüllung
    (vegetarisch)
  • Pilavreis
  • Gebratene Spätzle
  • Buntes Saisongemüse
  • Süssmostcrème
  • Wenn möglich kochen wir mit Produkten aus der Region. Wir legen Wert darauf, dass das Fleisch, das Gemüse und die Milchprodukte biologischer Herkunft sind.

Dancefloor | Special | Tipp

Fr | 24.10.2014

Roots Kitchen

Dancefloor | Special

Sa | 25.10.2014 | 22H

Is it disco?

Liveact | Dancefloor | Freitagnacht

Fr | 07.11.2014

Freitagnacht mit "MATTO RULES"&"THE NEW COOL"

Liveact | Special | Tipp

Fr | 14.11.2014 | 21H

Call Me Ramsey

Liveact | Dancefloor

Fr | 28.11.2014

Plattentaufe "King Pepe & Le Rex"

Galerie

Dancefloor | Special | Tipp

Freitag | 24. Oktober 2014 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

Roots Kitchen

Reggae Roots

Roots Kitchen, die Reggae-Reihe in der Turnhalle, lädt zum zweiten Mal ein und verspricht einen unvergesslichen Abend.

Lass dich wegblasen vom fettesten Bass von Bern, erzeugt von einem in Handarbeit gebauten Soundsystem. Es erzittern nicht nur die Gläser an der Bar, sondern dein ganzer Körper wird in Schwingung gebracht.

Ganz nach dem Motto: "pick the cherries" werden nur die feinsten Tracks ausgewählt und von den DJs Radikal Res (dubland), Spliff (dubland) und Inna de Yard (palazzo entertainment) in Szene gesetzt. 

one love

jah bless!

  • Ort: Café-Bar Turnhalle
  • Veranstalter: Turnhalle

Tipp

Samstag | 25. Oktober 2014 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

Repair cafe

reparieren statt wegwerfen

Wieder findet zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr das erfolgreiche Repair Café der Stadt Bern statt

Bei Repair Cafés handelt es sich um Treffen, an die Besucher defekte Produkte mitbringen und mit anderen oder auch alleine reparieren. Vor Ort geben ehrenamtliche Reparaturexperten Rat und helfen beim Reparieren mit. Werkzeuge können von den Besuchern kostenlos benutzt und gängige Ersatzteile können vor Ort gekauft werden.

Repariert werden können Elektrogeräte, Smartphones, Kameras, Textilien, Bücher, Holzgegenstände, Möbel, Spielzeug und vieles mehr.

Repair Cafés bieten die Möglichkeit, konkret etwas gegen den Ressourcenverschleiss und die wachsenden Abfallberge zu unternehmen. Ganz nebenbei wird das Portemonnaie geschont, man schliesst neue Kontakte und kann sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten.

www.repair-cafe.ch

repaircafe@konsumentenschutz.ch

  • Ort: Café-Bar Turnhalle
  • Veranstalter: Turnhalle

Dancefloor | Special

Samstag | 25. Oktober 2014 | 22 – 03H | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

Is it disco?

Studer TM (Bonzzaj Soundsystem)& Raphaël Delan

Schallplatten bedeuten die Welt für STUDER TM. Zusammen mit Freunden haben sie vor gut 15 Jahren Bonzzaj Recordings -ein Kleinod in der Musiklabel-Landschaft- aus der Taufe gehoben. Seither ist viel Wasser die Rhone von ihrem Heimatkanton Wallis in den Genfersee geflossen. Während diesen 15 Jahren beschallten die Brüder Studer unzählige Clubs in der Schweiz und im Ausland - veranstalteten "Play more Jazz" im Sous-Soul, präsentieren die "NEAT" im Kapitel oder "Discos International" in der Cargobar Basel.

Ihre Affinität zu Vinyl und ihre stilvolle Stillosigkeit machen sie zu unersättlichen Soundjägern. 

Für die Is It Disco? - Serie ihres alten Weggefährten Raphaël Delan verdichten sie nun ihr Musikuniversum auf jene Perlen mit einer duchgehend gespielter 4/4 Kickdrum.

"Disco not Disco” eben!

  • Ort: Café-Bar Turnhalle
  • Veranstalter: Turnhalle

Liveact

Sonntag | 26. Oktober 2014 | 20:30H | CHF30 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

Alif Ensemble (Lebanon / Palestine / Egypt / Iraq)

World 2.0: Musik des Umbruchs

Photo by Tanya Traboulsi
Photo by Tanya Traboulsi

Das Alif Ensemble ist eines der faszinierendsten Musik-Projekte, die in den letzten Jahren im arabischen Raum emporgekommen sind. Die fünf herausragenden Musiker stammen aus Ländern, in denen jüngst tiefe Umbrüche stattgefunden haben. Die Musik des Alif Ensembles ist so etwas wie das Echo darauf. Harmonie und Entfremdung, Sturm und Melancholie, Dialog und Einsamkeit, all das wird hier hörbar. Die Tradition der arabischen Musik trifft dabei auf mondäne Klänge, auf alternativen Rock und Elektronik. Das ist mitreissend-energetisch und elegisch zugleich. Ein starkes musikalisches Zeichen.

www.alifensemble.com

Liveact

Mittwoch | 29. Oktober 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

OY (CH)

World 2.0: Elektronisch-magisch

OY, Foto: Zoe Noble
OY, Foto: Zoe Noble
OY, Foto: Zoe Noble
OY, Foto: Zoe Noble
OY, Foto: Zoe Noble
OY, Foto: Zoe Noble

Oy, das ist die grossartig verspielte Welt der Sängerin und Elektro-Musikerin Joy Frempong und Drummer Lleluja-Ha. Das Schweizer Duo mit kombiniert äusserst wendigen Gesang von Joy Frempong mit allerlei elektronischen Sounds und Samples. Die reichen vom Spielzeug-Klang bis zum Club-Beat, von Afro-Essenzen über süsse Popmelodien bis zu dadaistischen Klang-Kapriolen. Eine fabelhafte Odyssee – humorvoll, äusserst beherzt und mit einer ganz eigenen Magie. Joy Frempong und Lleluja-Ha verzaubern damit ein internationales Publikum, von Europa über die USA bis Afrika.

oy-music.com

soundcloud.com/oymusic

Liveact | Dancefloor | Special

Freitag | 31. Oktober 2014 | 22 – 03H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

Karsumpu

Plattentaufe

Sie geben mächtig Gas: KARSUMPU versprechen mit ihrem dritten Album «Immer wider» nichts weniger als Bärner Mundartrock der nächsten Generation. Die sechs berner Musiker überzeugen durch ihren typischen, klar zuordenbaren Sound, der – über die Standardformation hinaus – durch die überdurchschnittlich vielseitige Instrumentierung mit Bläsern, Bluesharp und Streichern auffällt, sowie mit gekonnten, spannenden Arrangements und hoher Soundtransparenz nicht nur bei der Gesangsstimme besticht. Einmal gehört und sofort wiedererkannt, könnte man sagen. Denn: KARSUMPU sind keine Nachahmer. Vielmehr sehr, sehr eigenständig. Musikalisch und textlich auffallend anders und bei jedem Liveauftritt mit Herz und Seele dabei

  • Ort: Café-Bar Turnhalle
  • Türöffnung: 21H | Eintritt: CHF 25.-
  • Vorverkauf: www.starticket.ch
  • Veranstalter: Turnhalle

Lounge

Samstag | 01. November 2014 | 22H | Eintritt frei | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

LOUNGE - BONZZAJ SOUNDSYSTEM

Bonzzaj Soundsystem (BONZZAJ RECORDS, CH)

10 years ago Bonzzaj was birth in a small city called Leuk embedded in the swiss canton of Valais, a stone’s throw away from ticino and italy, a place distinguishing itself through excellent wines, rugged mountains, much sun and some sort of desert-like lonelyness.

A bunch of people startet organising concerts and partys in special location's like the beautiful castle of Leuk in Valais. The sucess of the Bonzzaj nights was great and a strong company of people (djs, producers, music lovers) was growing up. Later, Bonzzaj started hosting a radioshow on Radio Rabe in Berne and startet the clubnights "Play more Jazz" at Sous-Soul and "NEAT" at Formbar in Berne. In Basel the are responsible for the "Bon Voyage sessions" at the Cargo Bar. Over the years there have been many guests like Earl Zinger, Mark de Clive-Lowe, Dimlite, Titonton Duvante, Mike Huckaby, Basic Soul Unit, Mono/Poly, Clara Hill, etc.

In 2006 they started their own Label Bonzzaj Recordings and built a plattform for young talented producers. The past few years saw various releases, mostly 12”s, from artists all over the world in all different genres and directions. What they all seem to have in common is an electronic groove that is almost impossible to convey with words but has been. The label has grown stronger with releases by locals such as their warhorse Nemoy, Echo Skill Hifi, Soul Sociedad, Jagged, Filewile as well as releases by international artists such as Creative Swing Alliance, Sam Irl & Dorian Concept, Kid Swing, Side Hustle.

The music of bonzzaj recordings is different and openminded. 

www.bonzzaj.ch

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt frei
    • Veranstalter: Turnhalle

    Liveact

    Sonntag | 02. November 2014 | 15:30H | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Heidi Happy (CH)

    Konzerte für Familien: Bittersüsser Zauber

    Eine begnadete Liederschreiberin entführt in ihre verwunschene Welt: Bittersüsse Folk-Melodien, eine betörende Stimme und beschwingte Pop-Rhythmen, dass alles ergibt bei Heidi Happy einen ganz besonderen Zauber.

    www.heidihappy.ch

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Türöffnung: 15H | Eintritt: CHF 20.- (für Kinder: CHF 5.-)
    • Vorverkauf: www.petzitickets.ch
    • Veranstalter: bee-flat

    Liveact

    Sonntag | 02. November 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Schaerer-Niggli (CH)

    Stage For Two: Urtümlich und opulent

    © Reto Andreoli
    © Reto Andreoli
    © Reto Andreoli
    © Reto Andreoli

    Stimme und Trommel sind die wohl ältesten Klangmittel, die der Mensch zum Musizieren benutzt. Doch auch heute noch kann man diesen Quellen unvorstellbare und neue Musik entlocken. Andreas Schaerer und Lucas Niggli, zwei der imposantesten Figuren der hiesigen Szene, erzeugen damit gar wilde Stürme und ungehemmte Adrenalinschübe. Ihre Musik hat archaische Züge und ist gleichzeitig futuristisch. Der Stimm-Virtuose Schaerer stellt seine riesige Ausdruckspalette zur Schau; Lucas Niggli zeigt, weshalb er einer der vielseitigsten Schlagzeuger Europas ist.

    www.lucasniggli.com

    andreasschaerer.com

    Liveact

    Mittwoch | 05. November 2014 | 20:30H | CHF30 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Meridian Brothers (Colombia)

    World 2.0: Latin-Psychedelik

    Foto: Lorenza Vargas
    Foto: Lorenza Vargas

    Die Band Meridian Brothers aus Bogotá treibt die Latin-Musik in eine psychedelische und irrwitzige Richtung. Cumbia, Merengue oder Reggaeton werden hier mit elektronischen Geräten verzerrt, aufgebauscht, zerrieben und ins Absurde getrieben. Die Stücke laden zum Hüftschwung, zwinkern aber gleichzeitig mit einem Auge. Wenn es so etwas wie Ironie in der Musik gibt, dann ist Eblis Alvarez ein Meister darin. Er ist die treibende Kraft hinter den Meridian Brothers und hat die Band zu ihrem heutigen Ruhm gebracht. So spacig hat Tropenmusik noch selten geklungen.

    meridianbrothers.com

    Liveact | Dancefloor | Freitagnacht

    Freitag | 07. November 2014 | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Freitagnacht mit "MATTO RULES"&"THE NEW COOL"

    Afterparty mit DJ Ronello

    Die erfolgreiche Partyreihe FREITAGNACHT in der Café-Bar Turnhalle geht weiter mit:

    MATTO RULES
    Mit eigenwilligen Sounds aus wummernden Bässen, abgefahrener Electronica und dunkler Stimme, kreiert Matto Rules eine geheimnisvolle und ansteckende Atmosphäre. In ihrer noch jungen Geschichte haben Matto Rules bereits zwei Singles und eine EP veröffentlicht, die ihnen unter anderem Airplay auf SRF und Couleur 3 und duzende Konzerte eingebracht haben. Endlich sind nun Matto Rules mit dem brandneuen Repertoire wieder live unterwegs.
    http://www.mattorules.com/

    THE NEW COOL
    The New Cool aus Bern betitelt sich als experimental Space-Punk Band. Verzerrte Gitarre trifft auf treibende Beats. Elektronisch und bezaubernd!
    http://www.thenewcoolmusic.com/

    DJ Ronello (Resident DJ Freitagnacht)
    Ronello legt seit Ende der 80er-Jahre auf. Ein Vierteljahrhundert auf der Suche nach dem Groove, dem Soul, der Tiefe und der Intensität in der Musik.
    Für Ronello, der seit seiner Schulzeit Gitarre und Bass in diversen Rockbands spielt, verloren Stilrichtungen und Genres immer mehr an Wichtigkeit.
    Von Bedeutung gewann die unmittelbare Wirkung der Musik. Als DJ inspiriert ihn das Zusammenspiel der Musik und den Menschen auf dem Dancefloor.
    Intuitiv werden die Stücke ausgewählt und zusammengefügt mit dem klaren Ziel, der Nacht lauter verzauberte Momente zu bescheren.


    FREITAGNACHT
    Die Freitagnacht bringt jeweils am ersten Freitag im Monat Berner Bands auf die Bühne der Turnhalle und lässt dabei die Räumlichkeiten mit einer atemberaubenden Installation in ungewohnter Atmosphäre erstrahlen. Ziemlich simpel, beeindruckend schön. – Freitagnacht.

    Konzert / Tür 21:00 Uhr / Show 22:00 Uhr
    Eintritt CHF 20.- / VVK www.starticket.ch

    Afterparty mit DJ Ronello / 00:00 Uhr / CHF 5.-

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt: CHF 20
    • Veranstalter: Turnhalle

    Dancefloor

    Samstag | 08. November 2014 | 22:30 – 05H | CHF19 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Queersicht-Party

    mit Coco und dr Minx

    Coco:

    Seit 2003 versetzt Coco mit seiner legendären „Betriebsfeier“ auf dem Dampfer Hoppetosse das Berliner Partyreich in starken Wellengang. Mit seinem charismatischen, überraschenden und immer mental beeinflussten Mix aus Deep, House, Techno, Minimal und einem Hauch von Wave und Retro wird er uns bis in den frühen Morgen hinein magische Tanzmomente bescheren. 

    Depuis 2003, Coco fait d'énormes vagues parmi les fêtards berlinois avec son légendaire "Betriebsfeier" sur le fameux bateau "Hoppetosse". Avec son Mix charismatique et surprenant toujours influencé de Deep, House et Techno ainsi que sa touche Wave et Retro il va nous accorder des moments de danse magiques jusqu'au petit matin.

     

    Dr. Minx

    Im Rahmen einer Live-Sendung auf Radio RaBe wurde 2002 Dr. Minx geboren. In ihrer extensiven Vinylsammlung trifft Japanischer Klub-Pop auf Mexikanischen Elektro. Ihr habt sie bisher in unserer Freitagslounge angetroffen. Nun wollen wir die Grande Dame des Berner Nachtlebens an den Partydecks und Euch „beswingt“ in die Partynacht starten sehen.

    Dr Minx est né en direct en 2002 lors d'une émission sur Radio RaBe. Dans sa vaste collection de vinyles vous trouverez tant de la club-pop japonaise que de l'électro mexicaine. Vous l'avez peut-être déjà entendu sur nos ondes dans l'émission "Vendredi Lounge". Quoi qu'il en soit, nous souhaitons voir la grande dame de la nuit bernoise derrière ses platines et vous voir commencer la fête!

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt: CHF 19 (mit Festivalpass CHF 15.–)
    • Veranstalter: queersicht

    Liveact

    Sonntag | 09. November 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Five Thirty-Eight (France)

    Stage For Two: Motoren und meditieren

    Photo by Alain Dalouche
    Photo by Alain Dalouche
    Photo by Alain Dalouche
    Photo by Alain Dalouche

    Hier ist nichts mehr so wie es früher war: Zwei Musikerinnen befreien ihre Instrumente von konventionellen Spielweisen und klanglichen Klischees. Mal klingen Bass und Harfe hier wie dröhnende Motorengeräusche, mal meditativ zurückhaltend. Die beiden Pariser Frauen Rafaelle Rinaudo und Fanny Lasfargues lassen sich von Klassik und Rock ebenso beeinflussen wie vom Jazz und der zeitgenössischen Musik. Mit Humor, Leidenschaft und Effektgeräten geht das Duo auf Entdeckungsreise – durch wunderbar-verführerische Traumlandschaften voller Überraschungen. Ein Genuss.

    five38.bandcamp.com

    Liveact

    Mittwoch | 12. November 2014 | 20:30H | CHF40 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Anouar Brahem - The Astounding Eyes Of Rita (Tunisia, Germany, Sweden, Lebanon)

    Düsterer Maghreb

    Foto by Alexander Zuckrow
    Foto by Alexander Zuckrow

    Der Tunesier Anouar Brahem gilt nicht nur als bedeutendster Oud-Spieler, er hat das arabische Instrument auch in gänzlich neue, jazzige Kontexte gestellt, etwa durch die Zusammenarbeit mit Stars wie Jan Garbarek oder Dave Holland. Brahems magisch-luftige Melodien zitieren die Musikgeschichte Arabiens und schmiegen sich gleichzeitig an den Jazz an. Im Projekt «The Astounding Eyes Of Rita» lotet Brahem dunkle und tieftonige Klangspektren aus: Bass, Bassklarinette, Handtrommel und Oud erzeugen mysteriöse und träumerische Stimmungen.

    www.anouarbrahem.com

    Liveact | Special | Tipp

    Freitag | 14. November 2014 | 21 – 03H | CHF15 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Call Me Ramsey

    Plattentaufe

    Support: Skinny Jim Tennessee

     

    Die Herren von Call Me Ramsey sind im Berner Untergrund schon seit längerem ein Begriff. Eine gewisse Ungeduld und freudige Erwartung lässt sich nicht abstreiten, wenn man auf ein erstes Werk, in Form einer LP der Truppe, zu sprechen kommt.

    Eine eigene Idee von Rockmusik, fern von den Zwängen des modernen Pops, zu erschaffen, braucht nun einmal eine Weile. Nach dem Motto: Gutes braucht Zeit; übertrifft die Band mit Ihrer ersten Platte “too stubborn to please”, wie auch bei Ihren Live-Auftritten jegliche Erwartungen bei Weitem.

    In Ihrer Musik hört man die Wüste. Man hört Rost und Stahl. Alkohol. Das Scharren eines wilden Stiers. Wie Krieger kämpfen und wie sie zu Grabe getragen werden. Der Erstling wurde in Zusammenarbeit mit Thomas Schmidiger produziert und aufgenommen; dieser ist besser bekannt als Frontmann der Formation “Dead Bunny”. Die fünf Musiker selbst behaupten von diesem Album, dass noch keine Aufnahme zuvor so nahe an das herangekommen ist, was sie wirklich ausmacht.

    Wir von der Turnhalle freuen uns, dass die erste Platte bei uns auf die Welt losgelassen wird, und der Startschuss für eine Karriere fällt, von der noch lange zu hören sein wird.

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Türöffnung: 20:30H | Eintritt: CHF 15.-
    • Vorverkauf: www.starticket.ch
    • Veranstalter: Turnhalle

    Special

    Samstag | 15. November 2014 | 20 – 21:30H | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    icon poet

    DUELL DER POETEN

    Erleben Sie, wie man trotz Herzklopfen, Knieschlottern und feuchten Händen ein hieb- und stichfestes Alibi aus dem Ärmel schüttelt, als Pilot im Sturzflug seinen Passagieren den Himmel auf Erden verspricht oder aus dem Stegreif eine bühnenreife Liebeserklärung zum Besten gibt – und damit in 180 Sekunden zum Icon-Poeten gekrönt wird.

     

    Fünf gewürfelte Icons genügen, um mit aller Fantasie, freizügig interpretiert, Geschichte zu schreiben. Schauen Sie zu, wie Profis im Dreiminutentakt mit Sprache spielen und machen Sie als Ghostwriter mit.

     

    Unter Aufsicht von Etrit Hasler, kreuzen während 90 Minuten Simon Chen, Sandra Künzi, Michael Stauffer und Suzanne Zahnd die Federkiele.

    Freuen Sie sich auf poetische Duelle mit lustvollen, geistreichen, überraschenden, spannenden und witzigen Geschichten.

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Türöffnung: 19:30H | Eintritt: CHF 20.- (Ticketverkauf an der Abendkasse. Keine Reservationen möglich.)
    • Veranstalter: Gebrüder Frei

    Liveact

    Sonntag | 16. November 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Merz feat. Sartorius Drum Ensemble (UK / CH)

    Romantik und Flutwellen

    Merz und Julian Sartorius
    Merz und Julian Sartorius

    Es ist ein spektakuläres Rendezvous: Songs aus der Pop-Welt treffen auf den Soundkorpus von vier Schlagzeugen. Conrad Lambert, der als Merz in seiner britischen Heimat zur Pop-Elite zählt, singt seine ätherischen und wärmenden Lieder zu einem Feuerwerk an Rhythmen, erzeugt vom herausragenden Drum-Ensemble um den Klangkünstler Julian Sartorius. «Abenteuerliche, ungehörte Musik» sei das, «Flutwellen von Sound und Emotionen, LSD-Schübe ohne LSD» entstünden dabei, schreibt ein Musikkritiker. In der Tat klingt Pop-Musik selten so kraftvoll und dramatisch.

    merz.co.uk

    www.juliansartorius.ch

    Liveact

    Mittwoch | 19. November 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Evelinn Trouble (CH)

    Carte Blanche - Part 1: Aus der Schatzkammer

    Evelinn Trouble
    Evelinn Trouble
    Joy Frempong
    Joy Frempong

    Die Zürcher Songwriterin Evelinn Trouble verblüfft immer wieder mit ihrer direkten und rotzigen Musik. Ihre eigenwillige Herangehensweise an Rock, Elektro und Pop zeigt sie bei bee-flat an drei «Carte Blanche»-Konzerten. Den ersten Abend bestreitet sie gemeinsam mit der Sängerin und Sound-Tüftlerin Joy Frempong. Zusammen plündern sie ihre Schatzkammern und bringen noch unveröffentlichte Songs auf die Bühne - «Hidden Tracks». Man darf sich gefasst machen auf ungehörte Balladen oder schlummernde Song-Ideen, die bei bee-flat uraufgeführt werden.

    www.evelinntrouble.com

    www.oy-music.com

    soundcloud.com/evelinntrouble

    Liveact

    Sonntag | 23. November 2014 | 20:30H | CHF28 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    In The Country (Norway)

    Drive und Dynamik

    In the Country
    In the Country
    In the Country
    In the Country

    Da sind sie wieder, die Norweger und ihr vorwärts drängender Jazz. Der Band In The Country schaut die Welt schon eine Weile mit grosser Faszination zu. Der gute alte Piano-Jazz wird hier mit vermeintlich simplen, aber kräftigen Rock-Melodien zu einer modernen Multi-Stilistik vermengt. Die Werkzeuge dazu sind clevere Arrangements, mächtige Dynamik und eine betörende Klangwelt zwischen elektrischen und akustischen Sounds, gespickt mit tausend Subtilitäten. Vorgetragen wird diese Musik mit einer Attitüde, die so gar nicht trocken-jazzig sein will.

    www.inthecountry.no

    www.soundcloud.com/inthecountry

    Liveact

    Mittwoch | 26. November 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Sons of Kemet (UK)

    Saftwurzel-Jazz

    Sons of Kemet
    Sons of Kemet
    Sons of Kemet
    Sons of Kemet

    Unglaublich, wie das losrockt: die Sons Of Kemet machen mit zwei Hörnern und zwei Drums derart wirblige und treibende Musik, wie man sie seit der Erfindung des Afro-Beat selten gehört hat. Unverkennbar sind denn auch die afrikanischen Anleihen, insbesondere die tranceartigen Rhythmen des nordafrikanischen Gnawa. Aber auch Jazz, Dub, Karibik-Noten und nahöstliche Einflüsse gibt hier – alles dargeboten von höchst versierten und renommierten Londoner Musikern, die auch schon bei Radiohead oder Matthew Herbert mitspielten. Zu Recht nennt man die Band auch «the hottest thing in recent British Jazz».

    www.sonsofkemet.com

    Liveact | Dancefloor

    Freitag | 28. November 2014 | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Plattentaufe "King Pepe & Le Rex"

    Freitagnacht special

    <span class="caption-photographer">&copy; Simon Kuhn</span>
    © Simon Kuhn
    <span class="caption-photographer">&copy; Simon Kuhn</span>
    © Simon Kuhn

    KING PEPE & LE REX

    Da haben sich zwei gefunden: Le Rex und King Pepe. Erstere spielen hinten wild groovende Tanzmusik – voll analog – mit Saxofon, Posaune, Tuba und Schlagzeug. Zweiterer fährt derweil vorne den Karren an die Wand. King Pepe singt Lieder, die der Volksmund mit "frivol" und "grossmäulig" zu bezeichnen pflegt. Aber dann auch ernst und schön und die Bläser flächig. Neu auch mit Kopfstimme – aber immer noch auf Berndeutsch und mit super Bumbum-Bühnenpräsenz. 

    King Pepe und die Band Le Rex haben sich im Frühjahr 2013 zusammengetan und ein ganzes Jahr lang Roaring-Twenties-Mundart-Swing gespielt. Das Projekt ging unter dem Titel "Pepejazz" in die Geschichtsbücher ein. 2014 ist nun fertig Nostalgie: Musik von heute, zusammen ins Studio, im Herbst die Platte: Päng!

    Lineup:
    Benedikt Reising: Altosax, Querflöte.
    Marc Stucki:  Tenorsax, Bassklarinette, Melodica.
    Andreas Tschopp:  Posaune.
    Marc Unternährer: Tuba.
    Rico Baumann:  Drums.
    King Pepe: Voc, Git, Trompete, Piccoloflöte.

    http://www.kingpepe.ch/


    FREITAGNACHT
    Die Freitagnacht bringt jeweils am ersten Freitag im Monat Berner Bands auf die Bühne der Turnhalle und lässt dabei die Räumlichkeiten mit einer atemberaubenden Installation in ungewohnter Atmosphäre erstrahlen. Ziemlich simpel, beeindruckend schön. – Freitagnacht.

    Konzert / Tür 21:00 Uhr / Show 22:00 Uhr
    Eintritt CHF 20.- / VVK www.starticket.ch

    Afterparty mit DJ Ronello / 00:00 Uhr / CHF 5.-

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt: CHF 20
    • Vorverkauf: www.starticket.ch
    • Veranstalter: Turnhalle

    Lounge

    Samstag | 29. November 2014 | 22H | Eintritt frei | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    LOUNGE - BONZZAJ SOUNDSYSTEM

    Bonzzaj Soundsystem (BONZZAJ RECORDS, CH)

    10 years ago Bonzzaj was birth in a small city called Leuk embedded in the swiss canton of Valais, a stone’s throw away from ticino and italy, a place distinguishing itself through excellent wines, rugged mountains, much sun and some sort of desert-like lonelyness.

    A bunch of people startet organising concerts and partys in special location's like the beautiful castle of Leuk in Valais. The sucess of the Bonzzaj nights was great and a strong company of people (djs, producers, music lovers) was growing up. Later, Bonzzaj started hosting a radioshow on Radio Rabe in Berne and startet the clubnights "Play more Jazz" at Sous-Soul and "NEAT" at Formbar in Berne. In Basel the are responsible for the "Bon Voyage sessions" at the Cargo Bar. Over the years there have been many guests like Earl Zinger, Mark de Clive-Lowe, Dimlite, Titonton Duvante, Mike Huckaby, Basic Soul Unit, Mono/Poly, Clara Hill, etc.

    In 2006 they started their own Label Bonzzaj Recordings and built a plattform for young talented producers. The past few years saw various releases, mostly 12”s, from artists all over the world in all different genres and directions. What they all seem to have in common is an electronic groove that is almost impossible to convey with words but has been. The label has grown stronger with releases by locals such as their warhorse Nemoy, Echo Skill Hifi, Soul Sociedad, Jagged, Filewile as well as releases by international artists such as Creative Swing Alliance, Sam Irl & Dorian Concept, Kid Swing, Side Hustle.

    The music of bonzzaj recordings is different and openminded. 

    www.bonzzaj.ch

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt frei
    • Veranstalter: Turnhalle

    Liveact

    Sonntag | 30. November 2014 | 20:30H | CHF28 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Olivia Pedroli (CH)

    Songs & Chansons: Sanfte Spannung

    Olivia Pedroli
    Olivia Pedroli

    Olivia Pedroli ist eine Westschweizer Folk-Sensation. Die Multi-Instrumentalistin und Sängerin kreiert fantastisch-melancholische Lieder zwischen Pop, Folk und der klassischen Musik. Ihre Songs sind anmutig und grazil, in Mitten grandioser Melodielinien schwebt Pedrolis Zauberstimme. Doch die Musik kennt auch dramatische Seiten. Einnehmende Schönheit und zarte Tristesse wechseln bald über in flirrende Spannung und opulenten Gefühlsausbrüche. Es ist Musik, die weit über die Landesgrenzen strahlt und schlicht betörend ist.

    www.oliviapedroli.com

    Liveact

    Mittwoch | 03. Dezember 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Eivind Aarset & Michele Rabbia

    Stage For Two

    Foto by Michele Rabbia
    Foto by Michele Rabbia

    www.eivindaarset.com

    Liveact | Dancefloor

    Freitag | 05. Dezember 2014 | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Freitagnacht mit "YOKKO"

    Afterparty mit DJ Ronello

    YOKKO
    Yokko verstehen es mit mystischen Gitarren und Synthesizer, kombiniert mit mächtigen Basslinien, pumpenden Drumbeats sowie einer markanten Stimme, tanzbare Soundwände zu erzeugen und doch innerhalb von Sekunden in eine intime Stimmung zu versinken.  Nach der Plattentaufe im ausverkauften Bierhübeli Bern, der Tour durch die ganze Schweiz, dem Gewinn des Swiss Music Awards und der Festivaltour via M4Music, Gurtenfestival und Openair St.Gallen, laden Yokko nun zum finalen grossen Feuerwerk in der Turnhalle!
    Visit this Show on Facebook
    http://www.yokko.tv/


    DJ Ronello (Resident DJ Freitagnacht)
    Ronello legt seit Ende der 80er-Jahre auf. Ein Vierteljahrhundert auf der Suche nach dem Groove, dem Soul, der Tiefe und der Intensität in der Musik.
    Für Ronello, der seit seiner Schulzeit Gitarre und Bass in diversen Rockbands spielt, verloren Stilrichtungen und Genres immer mehr an Wichtigkeit.
    Von Bedeutung gewann die unmittelbare Wirkung der Musik. Als DJ inspiriert ihn das Zusammenspiel der Musik und den Menschen auf dem Dancefloor.
    Intuitiv werden die Stücke ausgewählt und zusammengefügt mit dem klaren Ziel, der Nacht lauter verzauberte Momente zu bescheren.

    FREITAGNACHT
    Die Freitagnacht bringt jeweils am ersten Freitag im Monat Berner Bands auf die Bühne der Turnhalle und lässt dabei die Räumlichkeiten mit einer atemberaubenden Installation in ungewohnter Atmosphäre erstrahlen. Ziemlich simpel, beeindruckend schön. – Freitagnacht.

    Konzert / Tür 21:00 Uhr / Show 22:00 Uhr
    Eintritt CHF 20.- / VVK www.starticket.ch

    Afterparty mit DJ Ronello / 00:00 Uhr / CHF 5.-

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt: CHF 20
    • Vorverkauf: www.starticket.ch
    • Veranstalter: Turnhalle

    Lounge

    Samstag | 06. Dezember 2014 | 22H | Eintritt frei | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    TONI PEPERONI'S LOUNGE

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Eintritt frei
    • Veranstalter: Turnhalle

    Liveact

    Sonntag | 07. Dezember 2014 | 15:30H | CHF20 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Freitagsakademie feat. Andreas Schaerer (CH/Austria/Slovakia)

    Konzerte für Familien: Die Freitagsakademie: The night of basso continuo

    Freitagsakademie
    Freitagsakademie

    Wenn die Musik aus der Barockzeit auf einmal nach Rock, Swing und Rap klingt, dann ist die Freitagsakademie am Werk. Drei klassische MusikerInnen wecken zusammen mit dem Wahnsinnssänger Andreas Schaerer 300 jährige Stücke auf – höchst erfrischend!

    www.freitagsakademie.com

    • Ort: Café-Bar Turnhalle
    • Türöffnung: 15H | Eintritt: CHF 20.- (für Kinder: CHF 5.-)
    • Vorverkauf: www.petzitickets.ch
    • Veranstalter: bee-flat

    Liveact

    Sonntag | 07. Dezember 2014 | 20:30H | CHF30 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Freitagsakademie & Guests (CH/AUSTRIA/SLOVAKIA)

    Special

    Freitagsakademie
    Freitagsakademie
    Freitagsakademie
    Freitagsakademie

    www.freitagsakademie.com

    Liveact

    Mittwoch | 10. Dezember 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Evelinn Trouble - Part 2 (CH)

    Carte Blanche

    Evelinn Trouble
    Evelinn Trouble
    Evelinn Trouble
    Evelinn Trouble

    Liveact

    Sonntag | 14. Dezember 2014 | 20:30H | CHF25 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Girls in Airports (Denmark)

    Girls in Airports
    Girls in Airports
    Girls in Airports
    Girls in Airports

    girlsinairports.net

    soundcloud.com/girlsinairports

    Liveact

    Mittwoch | 17. Dezember 2014 | 20:30H | CHF35 | Auf facebook teilen Als Kalendereintrag herunterladen

    Moriarty (France/USA)

    Songs & Chansons

    Moriarty
    Moriarty

    moriartyland.net/site

    Agenda

    Oktober 2014
    0102030405
    06070809101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031
    November 2014
    0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930

    Newsletter

    Öffnungszeiten


    MO - MI: 09.00 - 00.30 *
    DO: 09.00 - 02.00
    FR - SA: 09.00 - 03.30

    Oktober - Mai *
    MI: 09.00 - 16.00
    bee-flat
    MO + SO Türe 19.30
    Konzert 20.30

     

    Adresse

    turnhalle
    Speichergasse 4 - 3011 Bern
    Telefon: +41 31 311 15 51
    E-Mail