öffnungszeiten

Neue öffnungszeiten:

Mo, DI, MI: 09:00 - 24:00

DO:              09:00 - 24:00

FR, SA:        09:00 - 02:00

Agenda

September 2021
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Oktober 2021
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Sa. 11. 09. 21 > DJ & Liveact & Dancefloor & Special & Tipp
| 22:00 bis 03:30H | Tür 21:30h

fygeludi (live)

Albumtaufe // support: Opération Zero & Laureeta, DJ L-cut & dj Zee

Eintritt 25.-

KONZERT und Afterparty nur mit Covid-Zertfikat zugänglich!

 

Am 11. September 2021 taufen Fygeludi ihr drittes Studio Album "OH FUCK YEAH". Ein Lebensmotto, dass so ziemlich alles zulässt und vor allem die Energie und den Enthusiasmus widerspiegelt, welche die Jungs über die letzten Jahre für dieses Album aufgespart haben. 

Bei einer Anfrage für ein Benefizkonzert mit der Chlyklass im Herbst 2019, entschlossen sich Fygeludi die ersten Songs für den Auftritt vorzubereiten. Und da war es wieder: Das Gefühl, die Leidenschaft, das Feuer. Dank vielen alten Fans, Familien und Freunden in der ausverkauften Turnhalle in Bern wurde dieser Auftritt emotionaler als erwartet. Gleich beim Abgang und der Umarmung im Backstage dachten sie: "OH FUCK YEAH". Fygeludi waren angefixt. Noch im Dezember 2019 wurde Ben Mühlethaler (u.a. auch Produzent von Seven, Baze, Steffe la Cheffe, Müslüm, uvm.) für das Projekt gewonnen und ohne zu zögern gleich intensiv mit der finalen Produktion des neuen Albums begonnen. 

Innert 3 Monaten ist aus den Home Sessions nun ein vielseitiges und modernes Album entstanden, dem es aber an realness und Authentizität nicht fehlt. Man spürt die Lust Musik zu machen und das unbeschwerte Herangehen. Dazu tragen insbesondere auch die unterschiedlichen Produzenten bei. Neben der Leitung durch Ben Mühlethaler und Fygeludi, sind Merlin, DJ Kermit und Monsieur Pluspetit am Sound beteiligt. Klassischer Rap trifft moderne Beats, und oldschool Beats, treffen neuen Rap. Fygeludi gehen mit der Zeit ohne sich selbst zu vergessen. Nach 14 Jahren Bandgeschichte ist die Motivation grösser als je zuvor. "OH FUCK YEAH" beschreibt dieses Gefühl von Aufbruch und Zufriedenheit, steht für erfüllte Wünschen und nicht zuletzt für die grosse Liebe zu fetten Beats und ehrlichem Rap. 

 

Opération Zéro

« Les autres c’est nous ». Musik mit Herz, die Gedanken und Hüften zum Bewegen bringt. Der lebendige Urban Pop sound gemixt aus Hip Hop, Reggae / Dancehall und Latin stillt Fernweh und erweitert den Horizont. Die vielversprechende Formation besticht mit heissen Rhythmen, berührenden Melodien und inspirierenden, hinterfragenden Texten. Dies in einer packenden Show zu präsentieren stellt Opération Zéro’s Mission dar. 

 

Laureeta

Mit Club Latin lieferte die Bernerin Laureeta nicht nur einen Track, der einen automatisch catchte, sondern supportet ihn jetzt auch noch mit einem dazugehörigen Musikvideo. Findet die Rapperin mit ihrem musikalischen Kultur-Mix ihre eigene Nische?

Seit 2019 versucht Laureeta eine Mischung aus Rap, Pop und Reggaeton in der Schweizer Musiklandschaft zu etablieren. Auch ihr Selbstbewusstsein und Attitude schaffen einen Wiedererkennungswert und lassen auf einen Platz weit vorne im Business hoffen. Bereits mit «LV» und «Rompe», die beiden zu ihren meistgehörten Songs gehören, traf sie ins Schwarze – beide kratzen an der 100'000 Streams Marke. Mit «Club Latin» kündigt sich wahrscheinlich die nächste Punktlandung an.

 

Afterparty:

DJ L-Cut & DJ Zee

Veranstalter: Turnhalle